26.02.2016

Im Auftrag der Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg erarbeitet A+S die Ausbauplanung für das Autobahnkreuz Weinsberg (A5/A6) bis Landesgrenze Bayern als 3D-Modell.

Das Autobahnkreuz Weinsberg ist ein Autobahnkreuz in Baden-Württemberg bei Heilbronn. Hier kreuzen sich die Bundesautobahn 6 (Saarbrücken–Mannheim–Nürnberg) und die Bundesautobahn 81 (Würzburg–Stuttgart–Singen). Die Region Franken hat entlang der A6 in den letzten Jahrzehnten eine rasante Entwicklung erfahren. Der heutige Querschnitt mit nur zwei Fahrstreifen plus Standstreifen kann die dadurch entstandene hohe Verkehrsbelastung nicht mehr aufnehmen. Als Folge dessen sind häufige Staus zu beobachten. Auch die Lärmbelastung der Anwohner hat in den letzten Jahren um ein Vielfaches zugenommen. Deshalb ist im Bundesfernstraßenausbaugesetz der 6-streifige Ausbau mit Standstreifen der gesamten Strecke vorgesehen.

Bei der Planung werden die anliegenden Kommunen und betroffenen Bürger frühzeitig beteiligt. So werden in der Vorplanung für jeden Teilabschnitt jeweils drei grundsätzliche Alternativen zum Ausbau anhand der 3D-Visualisierung mit Unterstützung von A+S dargestellt. Außerdem wird die eigene Software KorFin zur Untersuchung von Bereichen mit asymmetrischer Verbreiterungsrichtung eingesetzt. Weiterhin unterstützt KorFin die Ingenieure bei der Mengen- und Kostenermittlung sowie bei der Planung technologisch-zeitlicher Abläufe. Damit werden die Grundlagen für ein zukünftiges BIM-Modell und eine direkte 3D-Planung geschaffen.

Zurück