Seit Anfang 2000 ist A+S aktiv auf den russischsprachigen Märkten tätig.

Unterstützend zum erfolgreichen Softwareverkauf und -support bieten wir Professional Services im Bereich Verkehrsplanung und -simulation in den postsowjetischen Staaten an. Wir unterstützen Fachabteilungen von Stadtadministrationen wie auch große und kleine Planungsunternehmen bei der Erstellung ihrer Verkehrsmodellen. Das Leistungsspektrum reicht von Mitarbeiterschulungen am Projekt über fachliche Unterstützung bei Verkehrszählungen, Mobilitätsbefragungen und Wirtschaftsuntersuchungen bis hin zu gemeinsamer Ausführung der Modellerstellung. Wir können unsere Erfahrungen bei der Erstellung von verschiedensten Modellen teilen – Modelle von Kleinstädten, Megacitys, Regionen, außerörtliche Straßenzügen von Mautstraßen oder aber auch des öffentlichen Nahverkehrs.

Im Bereich Forschung für Verkehrsplanung kooperieren wir in Deutschland mit der bast, Bauhaus Universität Weimar und TU Dresden.

Des Weiteren veröffentlichen wir regelmäßig wissenschaftliche Publikationen in Fachzeitschriften und erstellen Bücher zur Thematik Verkehrsmodellierung und Verkehrsplanung.

Referenzen

Ukraine, Kiew – Konzeption für die Entwicklung von Intelligenten Verkehrssystemen und Integration in Smart Mobility Strategie

Nachhaltiger Verkehrsentwicklungsplan (SUMP) und multimodales Verkehrsmodell für die Stadt Batumi, dem Haupttourismuszentrum in Georgien am Schwarzen Meer

Ukraine, Kiew – Machbarkeitsstudie für Strassenbahnlinie nach Karlsruher Modell

Ukraine, Kiew – Machbarkeitsstudie für automatisches Parkraumkontrollsystem

Ukraine, Uzhgorod – Strategisches Verkehrsmodell

Optimierung der Verkehrsführung im Bereich vor dem Terminal D des Flughafens Borispol (Ukraine)

Ukraine, Kiew – Optimierung der Nachtbuslinien mit HIlfe von Big Data Analyse von Mobilfunkdaten

Ukraine, Kiew – Radwegekonzept, Simulationen auf dem Visum Modell

Georgien, Tiflis – Verkehrssimulation von Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrskapazität